Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Ambulante onkologische Rehabilitation

Das Ortho-Mobile bietet ambulante onkologische Rehabilitation für Patienten mit Brustkrebs, gynäkologischen Krebserkrankungen und Krebserkrankungen des blutbildenden Systems an. Unter ärztlicher Leitung von Frau Dieck-Stiller arbeiten erfahrene Psychologen, Physiotherapeuten, Sporttherapeuten, Sozialberater, Ergotherapeuten, Diätassistenten und Krankenschwestern stets Hand in Hand.

Brustkrebs Hattingen

 

Vorteile der ambulanten Rehabilitation
Mit der ambulanten Rehabilitation werden Sie vor der Haustür im familiären und beruflichen Umfeld versorgt. Idealerweise können Sie den Kontakt zur Einrichtung und den Therapeuten auch bereits vor der Rehabilitation herstellen. Im Gegensatz zu einer stationären Rehabilitation sind Sie nachmittags wieder zu Hause. Die Fahrtkosten werden in der Regel übernommen und bei Bedarf übernehmen wir den Fahrdienst. Hobbys und soziale Aktivitäten an den therapiefreien Wochenenden sorgen durch das vertraute Umfeld für einen schnelleren Weg zurück in die Normalität.

Wir sind auch nach der Reha für Sie da
Der enge Kontakt zu den vor- und weiterbehandelnden Ärzten, die Vermittlung von Selbsthilfegruppen vor Ort und die mögliche Einbindung von Angehörigen unterstützen das ganzheitliche Therapiekonzept. Zur Weiterbehandlung nach der Reha, z.B. mit Physiotherapie, Lymphdrainage, Ergotherapie oder einer medizinischen Trainingtherapie kommen Sie auf Wunsch zu dem Ihnen vertrauten Therapeuten.

Kostenübernahme
Die Kostenübernahme erfolgt auf Antrag an die Arbeitsgemeinschaft für Krebsbekämpfung in NRW mit Sitz in Bochum (Arge). Anträge können von den behandelnden Ärzten im Krankenhaus, von den Hausärzten oder weiterbehandelnden Fachärzten gestellt werden.

Unser Ziel mit Ihnen
Wir werden Sie dabei unterstützen, die körperlichen und seelischen Folgen einer Krebsbehandlung und -therapie effektiv zu behandeln, so dass Sie einen Weg zurück in ein möglichst normales, aktives Leben in Familie und Beruf finden. Die Basis hierfür sind ein hohes Maß an Einzeltherapien integriert in ein individuell abgestimmtes Therapiekonzept.

 

Elemente der ambulanten Rehamaßnahme:

  • Ärztliches Aufnahmegespräch
  • Untersuchungen
  • Festlegung der Ziele für die Rehabilitation
  • Erstellen eines individuellen Therapieplans
  • Krankengymnastik
  • Sport –und medizinische Trainingstherapie
  • Lymphdrainage
  • Massage
  • Medizinisches Bewegungsbad
  • Psychologische Gruppen- u. Einzelgespräche zur Unterstützung bei der Krankheitsverarbeitung
  • Erlernen von Entspannungsverfahren
  • Farblichttherapie
  • Ergotherapie und kreatives Gestalten
  • Hilfsmittelberatung
  • Ernährungsberatung: Informationsveranstaltungen und individuelle
  • Schulungen
  • Kochkurse
  • Nachsorgeempfehlungen und Krankheitsverständnis
  • Sozialberatung für Fragen der privaten, beruflichen und finanziellen Versorgung

 

> zum Kontakt